NIETAS DE LA MEMORIA

NIETAS DE LA MEMORIA von

Portada de NIETAS DE LA MEMORIA
Zusammenfassung

Zehn Journalistinnen, zehn Geschichten auf der Suche nach der Erinnerung an jene zum Schweigen gebrachten Frauen, die auch Geschichte sind.

Menge
  • 26.90 CHF

Kategorie: Feminismus

Verlag BALA PERDIDA

Autor ,, VV.AA.

ISBN: 9788412183306

Hinzugefügt zum Katalog am: 08.03.2021

Format: BROSCHIERT

Seitenzahl: 238

Am 8. März 2018 haben sich viele Dinge ergeben und festgesetzt. Inmitten der Energie, die das Kollektiv Las Periodistas Paramos zusammenbrachte, begann eine Gruppe von feministischen Journalistinnen über die Idee nachzudenken, die Geschichten ihrer Grossmütter aus der Vergangenheit zu bringen, der Frauen, die uns auf denselben Stücken Land, die wir heute bewohnen, vorausgegangen sind. Aus dieser Reflexion, aus den Tränen, die sie bei der Erinnerung an ihre Geschichten vergossen, wurde Nietas de la Memoria geboren. Das Leben dieser Frauen in ihrer Zeit bedeutete offiziell nichts und war alles für ihre Familien. Frauen, die zum Schweigen gebracht und sogar unterminiert wurden, die gegen tausend Schwierigkeiten im Bürgerkrieg und in der unermesslichen Ödnis, die folgte, kämpften. Diese Frauen, die, ohne sich zu beugen, tausendmal aufgestanden sind, die gewütet und gelächelt haben, die ihre Lieben begraben und weitergemacht haben: Isabel, Juana, Coronada, Juliana, María, Angelines, Luz, Lola, Benita, Vicenta, María Cristina... Die Geschichten ihrer Leben bilden ein Mosaik, das Erfahrungen aus verschiedenen Teilen des Territoriums, aus unterschiedlichen Herkünften, Ideologien und sozialen Schichten vereint.