YULI

YULI von

Portada de YULI
Zusammenfassung

Mit "Yuli" präsentiert die Regisseurin Icíar Bollaín die Geschichte des kubanischen Tänzers Carlos Acosta, einer grossen Tanzlegende und der ersten schwarzen Tänzer, der einige der berühmtesten Ballettrollen aufführt, die ursprünglich für Weisse geschrieben wurden.

Menge
  • 23.90 CHF

Kategorie: Spielfilme

Verlag EONE

Autor BOLLAIN, Iciar

ISBN: 8435175974825

Hinzugefügt zum Katalog am: 20.06.2019

Format: DVD

Mit "Yuli" präsentiert die Regisseurin Icíar Bollaín die Geschichte des kubanischen Tänzers Carlos Acosta, einer grossen Tanzlegende und der ersten schwarzen Tänzer, der einige der berühmtesten Ballettrollen aufführt, die ursprünglich für Weisse geschrieben wurden .

Yuli ist der Spitzname von Carlos Acosta. Sein Vater Pedro nennt ihn so, weil er ihn für den Sohn von Ogún hält, einem afrikanischen Gott, einem Kämpfer. Seit er ein Kind war, ist Yuli jedoch immer vor jeder Art von Disziplin und Bildung geflohen. Die Strassen eines verarmten und verlassenen Havanna sind sein privates Klassenzimmer. Sein Vater hingegen denkt nicht dasselbe: Er weiss, dass sein Sohn ein Naturtalent für den Tanz hat, und deshalb zwingt er ihn zum Besuch der National School of Cuba. Trotz seiner wiederholten Flucht und seiner anfänglichen Disziplinlosigkeit wird Yuli schliesslich von der Welt des Tanzes fasziniert sein, und so wird er schon in jungen Jahren seine Legende schmieden und als erster schwarzer Tänzer einige der berühmtesten Ballettrollen, die ursprünglich für die Weissen geschrieben wurden, in Ensembles wie dem Houston Ballet oder dem Royal Ballet of London spielen können.

Sprachen: Spanisch

Untertiteln: Spanisch - Englisch

TRAILER HIER