ANNEMARIE

ANNEMARIE von

Portada de ANNEMARIE
Zusammenfassung

Die Biographie einer Ikone des Feminismus in der Zwischenkriegszeit.

Menge
  • 36.90 CHF

Kategorie: Illustrierte Romane und Comic (Jugendliche und Erwachsene)

Verlag NORMA EDITORIAL

Autor CASTREJÓN, María

ISBN: 9788467939774

Hinzugefügt zum Katalog am: 26.02.2020

Format: HARDCOVER

Subtítulos: Zeichnungen von Susanna Martín

Seitenzahl: 164

Die Biographie einer Ikone des Feminismus in der Zwischenkriegszeit .

Annemarie ist ein Graphic Novel, der sich um die faszinierende Biographie der Schweizer Reporterin Annemarie Schwarzenbach (1908-1942) dreht. Als Journalistin, Fotografin, Romanschreiberin und Reisende reiste sie durch die Zwischenkriegszeit und durchlebte alle ihre Stürme, ob politisch, sozial oder kulturell. Sie erlitt nur in zwei Bereichen Schiffbruch: Morphium und die Vorurteile ihrer Zeit.

Als unermüdliche Reisende lebte sie das quirlige Europa des Jahrhundertbeginns in den beiden Kulturhauptstädten ihrer Zeit: Paris und Berlin. In den 1930er Jahren besuchte sie als Journalistin und Fotografin den Nahen Osten und wanderte durch die Türkei, Syrien, Palästina, den Irak und Persien. Sie verkehrte in den intellektuellen Kreisen der damaligen Zeit und traf sich mit Schriftstellern von der Größe Thomas Manns und Carson McCullers. Neben ihrer unermüdlichen Reise um den Globus überschritt Annemarie auch die Schwelle zur Hölle. Eine Lesbe - auch wenn sie gut erzogen war - hatte es in den 1920er und 30er Jahren schwer.

"Reines Dynamit gezogen. Seine Veröffentlichung ist ein revolutionärer Akt an sich" Berta Jiménez Luesma (Journalistin)