EL NOBEL Y LA CORISTA

EL NOBEL Y LA CORISTA von

Portada de EL NOBEL Y LA CORISTA
Zusammenfassung

Die Vergangenheit erschafft und zerstört uns nicht, sie verwandelt uns nur.

Menge
  • 28.90 CHF

Kategorie: Spanische AutorenInnen

Verlag ESPASA

Autor PRECIADO, Nativel

ISBN: 9788467053449

Hinzugefügt zum Katalog am: 30.05.2019

Format: BROSCHIERT

Seitenzahl: 272

Die Vergangenheit erschafft und zerstört uns nicht, sie verwandelt uns nur..

 

Die Vergangenheit bricht manchmal mit ungestümer Kraft aus und stört scheinbar ruhige Existenzen. Das geschieht mit Jimena und ihrer Tochter Vera, wenn sie in einem alten Dachgeschoss die Briefe und Schriften ihrer Großmutter Margot Denís entdecken, einer freien Frau, die in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts in Spanien triumphierte und deren Schönheit und Arbeit als Vedette es ihr ermöglichte, illustre Persönlichkeiten ihrer Zeit wie Alfonso XIII. selbst oder den Wissenschaftler Albert Einstein zu treffen.

Der Nobelpreisträger verbrachte zehn Tage in Spanien und notierte in seinem Tagebuch die Begegnung mit einer mysteriösen Dame. Jimena und Vera vermuten, dass diese Frau Margot gewesen sein könnte. Mutter und Tochter, geleitet von den Schriften ihres Vorfahren, beginnen eine Untersuchung, die ihr Leben revolutioniert.

Nativel Preciado spricht zu uns in El Nobel und dem Chor der Charaktere, die die Belle Époque mit Ausschweifungen erlebt haben. Goldene Jahre, in denen junge Frauen rauchten, ihre Röcke trimmten, Sportwagen fuhren, Charleston tanzten und davon träumten, auf männlichen Schutz zu verzichten. Margot war eine dieser Frauen, stolz darauf, sich frei zu fühlen, obwohl ihre Freilassung sich als zu vergänglich erwies.