EL VIENTRE VACÍO

EL VIENTRE VACÍO von

Portada de EL VIENTRE VACÍO
Zusammenfassung

Geschichte einer prekären Generation ohne Kinder.

Menge
  • 24.90 CHF

Kategorie: Geschichte und Politik

Verlag CAPITÁN SWING

Autor LÓPEZ TRUJILLO, Noemí

ISBN: 9788412064575

Hinzugefügt zum Katalog am: 14.12.2019

Format: BROSCHIERT

Subtítulos: Vorwort von María Sánchez

Seitenzahl: 128

Ich frage meine Freundinnen oft, wie sie in zehn Jahren aussehen. Wir wissen, was wir nächste Woche tun werden, aber nicht in drei Monaten. Werde ich einen Job haben, werde ich aus meinem Haus geworfen? Habe ich jemanden getroffen? Die Fähigkeit, vorherzusagen, wie unser eigenes Leben aussehen wird, existiert nicht, weil die Unsicherheit die Möglichkeit, sich unsere Zukunft vorzustellen, dynamisiert hat. Die Dynamik wurde so konfiguriert, dass alles für kurze Zeit hält: Kaufen Sie, was Sie heute zum Abendessen einnehmen werden, wir werden sehen, was Sie morgen essen; vielleicht haben Sie in einem Monat keinen Job; denken Sie daran, dass in einem Jahr die Miete Ihrer Wohnung endet. Die durch die Krise hervorgerufene Unsicherheit hat nicht nur unsere Erwartungen, sondern auch unsere primitivsten Gewissheiten erschüttert, diejenigen, von denen ich dachte, dass sie immer erhalten bleiben würden, auch wenn ich nichts Wesentliches zu halten hätte, zum Beispiel ein Kind. Ein Panorama, in dem nichts als kurzfristiges Denken, reines Überleben erlaubt ist. Ein Szenario, in dem das Denken an Kinder ist panisch. Aber sie nicht zu haben, wenn man sie auch so sehr will. In diesem Buch geht es um die Verzögerung im Mutterschaftsalter in der Generation von 25 bis 35 Jahren, auch diejenigen, die sich auf die Geburt eines Babys stürzen wollten, wurden ohne Arbeit gelassen. Denke über die Angst vor Kindern nach und über die Angst, sie nie zu bekommen. Eine kollektive Geschichte, die von unseren Körpern erzählt, die von Unsicherheit durchzogen sind. Und darüber, alles in eine Klammer zu setzen, bis wir nicht mehr wissen, wann.

Vorwort von María Sánchez