LA OTRA ISLA

LA OTRA ISLA von

Portada de LA OTRA ISLA
Zusammenfassung

Drei Frauen, drei Geheimnisse, die drei wichtigsten Exilanten in der Geschichte Kubas.

Menge
  • 28.90 CHF

Kategorie: Spanische AutorenInnen

Verlag ESPASA

Autor HERREROS DE TEJADA, Silvia

ISBN: 9788467059205

Hinzugefügt zum Katalog am: 31.01.2021

Format: BROSCHIERT

Seitenzahl: 352

Drei Frauen, drei Geheimnisse, die drei wichtigsten Exilanten in der Geschichte Kubas .

Obwohl sie nie einen Fuss auf die Insel gesetzt hat, hasst Lara Kuba: In ihrer Familie scheint sich alles um das verlorene Paradies zu drehen. Ihre Mutter Mirta, obwohl sie mehr als ihr halbes Leben in Spanien verbracht hat, gibt Kuba die Schuld an ihrer Scheidung, ihrem finanziellen Ruin und ihrer Exzentrik. Tante Letty, die nicht mit ihrer wohlhabenden Familie floh, sondern zurückblieb, um die Revolution zu unterstützen, war schließlich die radikalste Aktivistin in Miami, zusammen mit ihrem Mann Omar, einem überzeugten Konterrevolutionär, zumindest während seines kubanischen Lebens.

Nach dem Tod von Fidel Castro im Jahr 2016 denkt Mirta nur daran, nach Kuba zurückzukehren, um ihre Besitztümer in Besitz zu nehmen und den Familienschatz wiederzufinden, der auf mysteriöse Weise verschwunden ist: eine goldene Krone, die der Schriftstellerin Gertrudis Gómez de Avellaneda gehörte, von der sie abstammen. Es wird der Zeitpunkt sein, an dem die vierzigjährige Lara erkennt, wie diese ferne und fremde Insel das Leben ihrer Mutter, ihrer Onkel und Tanten und sogar ihr eigenes geprägt hat.

Mit einer brillanten und höchst originellen Struktur, in der Gegenwart und Vergangenheit koexistieren, führt uns Die andere Insel in das desillusionierte Madrid der 2000er, das konspirative Miami der 1990er und das postrevolutionäre Kuba der 1960er Jahre. Und vor allem lernt man drei leidenschaftliche Frauen kennen, alle drei mit so unaussprechlichen Geheimnissen, dass sie selbst zu ihren eigenen Inseln geworden sind.

"Ein Fest von einem Roman: agil, bewegend, witzig. Wie viele Geschichten habe ich mit diesen kubanisch-spanischen Frauen aus unserer Zeit erlebt. Exil, eigene und fremde Inseln, und das allzu häufige Leiden, die alte und immer neue romantische Liebe. Zum Glück gibt es ein Heilmittel: das Lesen von Silvia Herreros de Tejada." Luis Landero