LA TRENZA

LA TRENZA von

Portada de LA TRENZA
Zusammenfassung

Smita, Giulia und Sarah kennen sich nicht, aber sie haben gemeinsam den Drang und die Hartnäckigkeit von Frauen, die das Schicksal ablehnen, das ihnen vorbehalten ist, und gegen die Umstände rebellieren, die sie unterdrücken.

Menge
  • 28.90 CHF

Kategorie: Übersetzungen

Verlag SALAMANDRA

Autor COLOMBANI, Laetitia

ISBN: 9788498388800

Hinzugefügt zum Katalog am: 01.06.2019

Format: BROSCHIERT

Subtítulos: Übersetzung von José Antonio Soriano Marco

Seitenzahl: 208

Mit fast einer halben Million verkaufter Exemplare in Frankreich und fast dreissig laufenden Übersetzungen war La trenza eines der Phänomene des Jahres 2017. In dieser lebendigen und bewegenden Erzählung greift Laetitia Colombani - Drehbuchautorin, Regisseurin und Schauspielerin von hohem Ansehen - die Geschichten von drei Frauen auf, die auf sehr unterschiedlichen Kontinenten geboren wurden und Ideen und Gefühle teilen, die sie in einer starken Sehnsucht nach Freiheit vereinen.

INDIEN. In Badlapur überlebt die unberührbare Schmiede, indem sie den Kot einer überlegenen Kaste sammelt. In ihrem Zustand zurückgezogen, ist sie stattdessen entschlossen, dass ihre Tochter nicht in ihre Fußstapfen tritt: Das kleine Mädchen wird zur Schule gehen und ihr Leben wird würdevoll und profitabel sein, auch wenn Smita sich den dafür festgelegten Regeln widersetzen muss.

ITALIEN. Giulia arbeitet gerne in der Familienwerkstatt, die letzte in Palermo, die Perücken mit Echthaar herstellt. Sie hätte zur Universität gehen können, aber sie verließ die High School im Alter von sechzehn Jahren, um die Geheimnisse dieses Berufes zu ergründen. Als ihr Vater einen Unfall hat und Giulia feststellt, dass das Unternehmen kurz vor dem Bankrott steht, sieht sie sich mit Mut und Entschlossenheit der Misere gegenüber.

KANADA: Sarah ist eine erfolgreiche Anwältin in Montreal, die alles für ihre Karriere geopfert hat: zwei gescheiterte Ehen und drei Kinder, die sie nicht gesehen hat. Eines Tages, nachdem Sarah im Laufe eines Prozesses bewusstlos geworden ist, versteht sie, dass ihr Leben auf den Kopf gestellt wurde und dass sie wählen muss, was ihr wirklich wichtig ist.

Smita, Giulia und Sarah kennen sich nicht, aber sie haben gemeinsam den Drang und die Hartnäckigkeit von Frauen, die das Schicksal ablehnen, das ihnen vorbehalten ist, und gegen die Umstände rebellieren, die sie unterdrücken. Wie unsichtbare Fäden verschlingen sich ihre Wege und bilden ein Geflecht, das den unerschütterlichen Willen symbolisiert, mit Hoffnung und Illusion zu leben..

LESEPROBE

Rezenssionen:

  • «La autora traza con una habilidad asombrosa el retrato de tres mujeres que se rebelan contra su destino, tres historias que dejan entrever una humanidad frágil pero vibrante.» Le Figaro

  • «El fenómeno del momento.» Le Parisien

  • «Un homenaje a la fuerza de todas las mujeres.» Biba

  • «La autora traza con una habilidad asombrosa el retrato de tres mujeres que se rebelan contra su destino, tres historias que dejan entrever una humanidad frágil pero vibrante.» Le Figaro

  • «Las protagonistas de La trenza tienen en común una fuerza y una determinación que las empujan a decidir cada instante de su vida en lugar de padecerlo. Son un modelo para todas nosotras.» Le Soir