LOS CAMPOS DE CONCENTRACIÓN DE FRANCO

LOS CAMPOS DE CONCENTRACIÓN DE FRANCO von

Portada de LOS CAMPOS DE CONCENTRACIÓN DE FRANCO
Zusammenfassung

Diese Arbeit ist ein unverzichtbares Buch, da sie Licht auf eines der am wenigsten studierten und bekanntesten Kapitel von Francos Unterdrückung wirft.

Menge
  • 37.90 CHF

Kategorie: Geschichte und Politik

Verlag EDICIONES B

Autor HERNÁNDEZ DE MIGUEL, Carlos

ISBN: 9788466664783

Hinzugefügt zum Katalog am: 30.04.2019

Format: BROSCHIERT

Seitenzahl: 560

Diese Arbeit ist ein unverzichtbares Buch, da sie Licht auf eines der am wenigsten studierten und bekanntesten Kapitel von Francos Unterdrückung wirft.

Die Konzentrationslager waren die erste Etappe eines repressiven Systems, eines ideologischen Holocaust, der ganz Spanien zu einem riesigen Gefängnis voller Gräber machte. In ihnen wurden politische Gefangene und Kriegsgefangene ermordet, an Hunger und Krankheit gestorben, alle Arten von Folter und Demütigung erlitten.

Daten sind notwendig und dokumentarische Beweise sind grundlegend, aber nichts macht wirklich Sinn, wenn wir nicht verstehen können, dass hinter jeder Figur, jeder Liste, jedem Konzentrationslager Franco Tausende und Abertausende von Männern, Frauen, Familien standen.

BOOKTRÁILER

Rezenssionen:

  • "Die Lager waren Teil einer komplexen Strategie des Terrors innerhalb eines sehr breiten ideologischen Projekts, um die politische und moralische Kultur des republikanischen Spaniens zu vernichten. Dieses Thema, das für die Wiederherstellung des historischen Gedächtnisses in Spanien so entscheidend ist, hat in Carlos Hernández de Miguel seinen idealen Chronisten gefunden. Es bietet uns eine schmerzhafte, aber notwendige Geschichte, die auf gründlicher Recherche basiert und in klarer Prosa dargestellt wird, über das Leid, das Tausende von Spaniern und ihre Familien von Franco und seinen Anhängern erlitten haben. Paul Preston

  • "Eine Untersuchung, so heldenhaft wie nötig. Carlos Hernandez de Miguels neues Buch hat mich bis zu den Wurzeln berührt." Ian Gibson

  • " Eine abschreckende Geschichte. Ein Werk der Pflichtlesung, das die Lügen des Frankoismus entkleidet und auf großartige und sorgfältige Weise dokumentiert ist." Baltasar Garzón