LOS IMPOSTORES

LOS IMPOSTORES von

Portada de LOS IMPOSTORES
Zusammenfassung

Die Geschichte einer Freundschaft, die im Konzentrationslager von Argelers verraten wurde, und eines Liebesdreiecks im traurigen Barcelona der Nachkriegszeit.

Menge
  • 28.90 CHF

Kategorie: Spanische AutorenInnen

Verlag DESTINO

Autor ROMERA, Pilar

ISBN: 9788423356423

Hinzugefügt zum Katalog am: 30.11.2019

Format: BROSCHIERT

Seitenzahl: 384

Die Geschichte einer Freundschaft, die im Konzentrationslager von Argelers verraten wurde, und eines Liebesdreiecks im traurigen Barcelona der Nachkriegszeit .

 

BBarcelona, Mai 1949. Albert, ein junger Mann, der in einer Druckerei arbeitet, wird von der Politisch-Sozialen Brigade verhaftet und zur gefürchteten Polizeistation in der Via Layetana geschickt, die beschuldigt wird, mit Universitätsstudenten bei der Verbreitung der geheimen Propaganda zusammengearbeitet zu haben. Ein geheimer Besuch von General Franco in Barcelona führt die Polizeikommandanten auf den Kopf, die den Befehl geben, die üblichen Verdächtigen festzunehmen. Die zufällige Begegnung zwischen Dora, Alberts Schwester, und einer ehemaligen Geliebten wird Folgen haben, die keiner der Protagonisten kontrollieren kann. Die Ereignisse, die sich zehn Jahre zuvor im Lager von Argelès ereignet haben, werden zurückkehren, um ihnen zu berichten.

Mit der schillernden Fähigkeit, uns zu Komplizen der einzelnen Figuren zu machen, erzählt dieser faszinierende Roman die Geschichte von drei Verlierern des Bürgerkriegs: Dora Colom, Miquel Alberich und Bonaventura Puig. Eine Geschichte voller Täuschung, Hochstapelei, Liebe, Freundschaft und Verrat. Und dazwischen Fuentes, ein Kurator der alten Garde, korrupt und süchtig, und Paco, ein alter Transformator des berühmten Kabaretts La Criolla, die trotz allem auch Überlebende sind.
Die Betrüger porträtieren drei Leben von der Zeit vor dem Krieg bis zur harten Nachkriegszeit durch das schreckliche Konzentrationslager von Argelès und vermitteln uns das Gefühl, dass wir im Extremfall alle Betrüger sein können.

Rezenssionen:

  • « Los impostores nos ofrece una trama muy bien escrita, bien condimentada y mejor servida que nos habla de seres cobardes, heroicos y desesperados en una Barcelona, la del 49, sin oxígeno ni esperanza.» CARLOS ZANÓN

  • «Romera logra que entendamos cómo somos con un sólido retrato de la durísima Barcelona de posguerra. Una novela escrita a tumba abierta que no olvida a los que se quedaron sin tumba.» MIQUI OTERO

  • «En esta novela escrita con elegancia e inteligencia los personajes destilan una gran verdad: a veces ya no luchamos para vencer, sólo resistimos para no ser vencidos.» VÍCTOR DEL ÁRBOL