MEMORIA DEL FRÍO

MEMORIA DEL FRÍO von

Portada de MEMORIA DEL FRÍO
Zusammenfassung

Dies ist die Geschichte einer Frau. Die Frau, die am längsten in Francos Gefängnissen sass.

Menge
  • 30.90 CHF

Kategorie: Spanische AutorenInnen

Verlag HOJA DE LATA

Autor MARTÍNEZ DEL ARCO, Miguel

ISBN: 9788416537877

Hinzugefügt zum Katalog am: 15.01.2022

Format: BROSCHIERT

Subtítulos: Vorwort von Edurne Portela

Seitenzahl: 448

Dies ist die Geschichte einer Frau. Die Frau, die am längsten in Francos Gefängnissen sass.

"Vor langer Zeit. Eine Frau verbrachte neunzehn Jahre im Gefängnis. Unter Franco. Mit vielen anderen. Sie war meine Mutter. Sie hatte eine Beziehung mit einem Mann, der neunzehn Jahre in einem anderen Gefängnis saß. Mit vielen anderen. Er war mein Vater. Dann sind sie "ausgestiegen". Und sie kamen zurück. In ein anderes Gefängnis. Mit anderen. Dies ist Ihre Geschichte. Nein, natürlich nicht. Dies ist nur eine Erkundung. Eine Reise. Hinter den Worten einiger Buchstaben".

Manolita del Arco war die Frau, die am längsten in Francos Gefängnissen sass. Sie betrat sie nach einer verzweifelten Zeit im Versteck, in der sie versuchte, die Opposition gegen die Diktatur nach dem Ende des Bürgerkriegs wieder aufzubauen. Bis der unvermeidliche Verrat kam. Dann neunzehn Jahre hinter Gittern, während derer sie sich zusammen mit ihren Gefährten weigerte, sich der Diktatur zu beugen.

Miguel Martínez del Arco geht in diesem lebendigen Roman, in dem Heriberto Quiñones, Carlos Arias Navarro, Dolores Ibárruri, Dr. López Ibor, Julián Grimau und Luis Martín-Santos als Figuren auftreten, auf den Spuren seiner Mutter. Eine großartige Übung in demokratischer Erinnerung, die mit Casados Putsch im März 1939 beginnt und im Belagerungszustand von 1976 mit einer Gruppe unverbesserlicher alter Frauen endet, die das Leben feiern.

Rezensionen und Artikel in der Presse: