MUJERES QUE YA NO SUFREN POR AMOR

MUJERES QUE YA NO SUFREN POR AMOR von

Portada de MUJERES QUE YA NO SUFREN POR AMOR
Zusammenfassung

Den romantischen Mythos verwandeln

Menge
  • 23.90 CHF

Kategorie: Geschichte und Politik

Verlag CATARATA

Autor HERRERA GÓMEZ, Coral

ISBN: 9788490974629

Hinzugefügt zum Katalog am: 01.08.2019

Format: BROSCHIERT

Seitenzahl: 128

Den romantischen Mythos verwandeln.

¿Was wäre, wenn wir den Märchenprinzen ein für alle Mal aus unserem Leben, oder besser gesagt, aus unseren Träumen verbannen würden? In diesem Moment leiden Frauen auf der ganzen Welt aus Liebe und träumen von einem Modell eines Mannes, der nicht existiert, mit einem idealen Partner als Lebensader. Dank der erhaltenen Bildung, der Gesellschaft, der Märchen, der Hollywood-Filme, des religiösen Erbes, einer sehr langen etc. haben sie es geschafft, uns süchtig zu machen nach der Droge der Liebe, nach dem romantischen Wunder, nach der Befriedigung dieser individuellen Utopie. All diese Geschichten scheinen unschuldig zu sein, aber in Wirklichkeit sind sie es nicht. Wie Coral Herrera feststellt, liegt es im Interesse des Patriarchats, dass wir an diese Illusion gekettet bleiben, denn während wir uns dieser Illusion anschließen, werden wir schwach bleiben und unseren Blick nicht auf das richten, was wirklich zählt: dass Frauen, die vereint und auf der Suche nach dem Gemeinwohl befähigt sind, für das System sehr gefährlich sein können. Dieses Buch ist eine Einladung, weniger zu leiden und sich mehr an der Liebe zu erfreuen. Eine Einladung an Männer und Frauen, ihre alten Rollen, ihre alten Sorgen abzulegen und sich mit Hoffnung und Rebellion entschlossen auf ihre Freiheit zuzubewegen. Den Mythos der romantischen Liebe loszuwerden, ist nicht einfach: Es ist ein langsamer Prozess, eine krampfhafte innere Reise, aber auch eine aufregende. Warum nicht, Frauen leiden nicht von Natur aus, und ja, andere Formen der Liebe sind möglich.

Vídeo