PISCINAS VACÍAS

PISCINAS VACÍAS von

Portada de PISCINAS VACÍAS
Zusammenfassung

Piscinas vacías ist der erste Band mit Kurzgeschichten von Laura Ferrero, einer jungen Autorin, die gerade die Literaturszene aufmischt und von ABC als "Offenbarungsautorin" bezeichnet wurde.

Menge
  • 25.90 CHF

Kategorie: Spanische AutorenInnen

Verlag ALFAGUARA

Autor FERRERO, Laura

ISBN: 9788420423876

Hinzugefügt zum Katalog am: 11.04.2021

Format: BROSCHIERT

Seitenzahl: 200

Piscinas vacías  ist der erste Band mit Kurzgeschichten von Laura Ferrero, einer jungen Autorin, die gerade die Literaturszene aufmischt und von ABC als "Offenbarungsautorin" bezeichnet wurde .

 

 

« Ich möchte dir eine Liebesgeschichte erzählen, deine. Obwohl ich denke, du weisst, dass nicht alle Liebesgeschichten gut enden. »

Die Protagonisten dieser Geschichten sind weder Helden, noch leben sie in Situationen, in denen es um Leben und Tod geht. Sie sind zu sehr wie wir selbst. Sie könnten unsere Nachbarn sein, unsere Eltern, unsere Partner, unsere Liebhaber.

Eine Frau, die nicht schlafen kann und ins Wohnzimmer geht, um dem Summen des Fernsehers zu lauschen. Ein Vater bläst die Kerzen für seinen Sohn aus, der ebenfalls Vater ist. Ein Mädchen, das eine Liebesgeschichte an ein Mädchen schreibt, das sie nie treffen wird. Ein Grossvater im Gespräch mit einem Foto. Ein Mann und eine Frau verabschieden sich an einer Strassenecke voneinander. Sie kennen sich nicht, aber allen passieren ähnliche Dinge: das Leben, mit seinen unbedeutenden Dingen, aber auch mit seinen grossen Fragen: wie verliebt man sich, warum Liebe, die nicht ausgelebt wird, verhärtet, was ist es, das uns Angst macht. Sie müssen sich entscheiden zwischen dem Leben, das sie haben und dem, das sie sich vorstellen.

An diesem Scheideweg werden diese Geschichten geboren. Es gibt Anklänge an Lorrie Moore und Raymond Carver in diesem Erstlingswerk von Laura Ferrero, dessen erste digitale Veröffentlichung ein ungewöhnliches Ereignis war. In der spanischsprachigen Literatur erhebt sich eine kraftvolle Stimme mit Wucht.

Lesermeinungen:

  • «Un auténtico descubrimiento.»

  • «Magníficos viajes cortos que te envuelven, revuelven, te llevan y te traen, para dejarte en el mismo sitio después de haberte tocado dentro.»

  • «Como la vida misma. Breve pero intenso.»

  • «¡Un libro fascinante!»

  • «Extrema sensibilidad.»

  • «Muy recomendable.»

  • «Extraordinariamente bien escrito.»

  • «Vale la pena.»

Rezenssionen:

  • «Las relaciones familiares, los conflictos latentes y las decisiones erróneas protagonizan este volumen, convertido en una de las revelaciones del año.»  El Diario Vasco

  • «Escritos a lo largo de varios años, los cuentos de este volumen son como pinceladas de vida cotidiana y tienen un aire que recuerda a Carver. Algún medio ha dicho que Laura Ferrero es la escritora revelación del año. Sin duda, la suya es una voz sugerente y personal.»  El Correo Español

  • «Afilada, escueta, desnuda: así es la escritura de Laura Ferrero. Sus cuentos son de los que dejan huella.» Eduardo Jordá,  ABC Cultural

  • «Su estilo está muy elaborado para dar la sensación de que todo es muy fácil; de que la manera más directa y despojada de todo lo innecesario es justamente la que ella ha elegido.» Pedro Vicario,  El diario montañés

  • «Muy centrado en los sentimientos. Son cuentos cortos que reflexionan en torno a la pérdida, amores imposibles, cosas que pudieron ser y no han sido... Me ha encantado.» María Blasco (directora del Centro Nacional de Investigaciones Oncológicas)