VORACES

VORACES von

Portada de VORACES
Zusammenfassung

Ein Roman über Dichter, Romantiker und Exilanten, die für die Freiheit kämpften.

Menge
  • 28.90 CHF

Kategorie: Spanische AutorenInnen

Verlag ESPASA

Autor ABARCA, Nieves

ISBN: 9788467056395

Hinzugefügt zum Katalog am: 06.09.2019

Format: BROSCHIERT

Seitenzahl: 456

Ein Roman über Dichter, Romantiker und Exilanten, die für die Freiheit kämpften.

 

La Coruña, 1854. Die Ankunft eines fremden Schiffes löst eine Cholera-Epidemie in der Stadt aus. Juana de Vega, Witwe von General Espoz y Mina, Held des Unabhängigkeitskrieges und leidenschaftlicher Liberaler, ist eine der wenigen Menschen, die mit der Virulenz von Krankheiten umgehen kann und mit Verwüstung und Tod konfrontiert ist. Juana hat diese Situation schon einmal erlebt und weiss, dass es mit der Cholera eine weitere Epidemie gibt, etwas noch Dunkleres und Gefährlicheres, das auf dem Schiff angekommen ist und das nur sie weiss.

London, 1831. Spanische Liberale überleben dort so gut sie können, belästigt von realistischen Spionen. Im Gefolge seiner geliebten Teresa Mancha und auf der Flucht vor der Unterdrückung von König Felon trifft José de Espronceda die Generäle Espoz y Mina und José María Torrijos, die von der Freiheit Spaniens besessen sind und bereit sind, ihr Leben zu geben, um dem Absolutismus ein Ende zu setzen. Beide haben die Unterstützung und Zusammenarbeit ihrer Frauen, Juana de Vega und Carlota Álvarez de Torrijos.

Die beiden Handlungsstränge schließen sich zu einem Ende zusammen, in dem die Sehnsucht nach Freiheit und der Durst nach Blut um einen Kampf bis zum Tod wetteifern, in dem die Romantik der wahre Protagonist sein wird.