LA HIJA EXTRANJERA

LA HIJA EXTRANJERA von

Portada de LA HIJA EXTRANJERA
Zusammenfassung

Najat El Hachmi kehrt zu seinen Wurzeln zurück. Der emotionale Konflikt einer jungen Immigrantentochter mit ihrer Mutter. Eine Initiationsreise ins Erwachsenenalter.

Menge
  • 14,90 CHF

Kategorie: Spanische AutorenInnen

Verlag BOOKET

Autor EL HACHMI, Najat

ISBN: 9788423355198

Hinzugefügt zum Katalog am: 01.05.2020

Format: TASCHENBUCH

Seitenzahl: 240

Najat El Hachmi kehrt zu seinen Wurzeln zurück.
Der emotionale Konflikt einer jungen Immigrantentochter mit ihrer Mutter. Eine Initiationsreise ins Erwachsenenalter.

Ein Mädchen, das in Marokko geboren und in einer Stadt im Inneren Kataloniens aufgewachsen ist, steht vor den Toren des Erwachsenenlebens. Zu der persönlichen Rebellion, die jeder junge Mensch durchmacht, muss er ein Dilemma hinzufügen: aus der Welt der Einwanderung aus- oder in ihr zu bleiben. Dies steht in engem Zusammenhang mit dem harten internen Konflikt, der dazu führt, dass sie die Bindung zu ihrer Mutter abbrechen muss. Die Protagonistin dieses Romans ist eine brillante junge Frau, die nach dem Abitur zwischen der Annahme einer arrangierten Ehe mit ihrer Cousine und dem Umzug nach Barcelona kämpft, um ihr Talent zu entfalten. Die Muttersprache, eine Variante der Berbersprache, symbolisiert die Verständigungsschwierigkeiten und den Identitätskonflikt, den die Protagonistin im Laufe der Geschichte erlebt, während sie gleichzeitig über Freiheit, Wurzeln, Generationenunterschiede und die komplexe persönliche, soziale und kulturelle Realität nachdenkt, die ihr durch ihren Zustand als Immigrantin auferlegt wird. Hinzu kommt der komplizierte Zugang zur Arbeitswelt, mit dem die Jugend von heute konfrontiert ist. Eine kraftvolle Erzählstimme, die den Widersprüchen, die ihr Leben prägen, mit Ehrlichkeit, Entschlossenheit und Mut begegnet; ein Monolog über die Familie und die Intensität der emotionalen Bindungen, die uns mit dem Land, der Sprache und der Kultur verbinden.