LA TÍA TULA

LA TÍA TULA von

Portada de LA TÍA TULA
Zusammenfassung

Tante Tula, zweifellos die beliebteste der Romane von Miguel de Unamuno (1864-1936), ist laut ihrem Autor "die Geschichte einer jungen Frau, die, indem sie Freunde ablehnt, Single bleibt, um sich um Neffen zu kümmern, Kinder einer sterbenden Schwester."

Menge
  • 15.90 CHF

Kategorie: Spanischpreshende Klassiker

Verlag ALIANZA

Autor DE UNAMUNO, Miguel

ISBN: 9788420608457

Hinzugefügt zum Katalog am: 26.03.2013

Format: TASCHENBUCH

Subtítulos: José Carlos Mainer (Vorwort)

Seitenzahl: 176

Die 1921 in einer Zeit intensiver schöpferischer Tätigkeit veröffentlichte "La tía Tula" verdankt ihren Reichtum und ihre Intensität (wie José-Carlos Mainer im Prolog zu dieser Ausgabe feststellt) den Widersprüchen oder der Überlagerung der Materialien, die sie hervorgebracht haben. Zur Geschichte der Frau, die auf ein eigenes Leben verzichtet, um die Rolle der Mutter der Kinder einer toten Schwester zu spielen, kommen immer wiederkehrende Elemente im Werk von Miguel de Unamuno (1864-1936) hinzu, wie der Kampf um den religiösen Glauben, das Dilemma zwischen Verdienst und äußerer Anerkennung oder Theatertrionismus, die Aufrichtigkeit des moralischen Lebens und das Schmerzbewusstsein.