LAS PRIMAS

LAS PRIMAS von

Portada de LAS PRIMAS
Zusammenfassung

Eine unvergessliche weibliche Familie in einem mythischen Roman, der Zärtlichkeit und Unfug verströmt.

Menge
  • 26.90 CHF

Kategorie: Lateinamerikanische AutorenInnen

Verlag TUSQUETS

Autor VENTURINI, Aurora

ISBN: 9788490669990

Hinzugefügt zum Katalog am: 03.01.2022

Format: BROSCHIERT

Seitenzahl: 224

Eine unvergessliche Familie, die aus Frauen besteht, in einem mythischen Roman, der Zärtlichkeit und Unfug ausstrahlt.

"Las primas ist ein Roman, in dem es darum geht, über Provokationen und ungewöhnliche Entscheidungen laut zu lachen. Leichen am Rande, Schrift, die wie Blut fließt." Mariana Enriquez

"Venturini hat die Fähigkeit, uns die Angst vor der Sprache zu nehmen." Andrea Abreu

"Eine unvergessliche Erzählerin, ehrlich, scharfsinnig, fähig, die Helldunkelheit einer Familie mit einer zarten Prosa zu erzählen, die unsagbar, ungewöhnlich und voller Licht ist." Elisa Ferrer

Würde die Geschichte, die Aurora Venturini in diesem kraftvollen Roman erzählt, in Texas spielen, gäbe es sicherlich mörderische Psychopathen, Eingeweide und Blut im Überfluss. Zum Glück für die Leserinnen und Leser ist dies nicht der Fall, auch wenn es Mörder - und Morde -, Prostituierte, Vertuschung, geistig Zurückgebliebene und einen Zwerg in der Familie gibt, die im Mittelpunkt der Geschichte steht. Es gibt auch einen Professor der schönen Künste, einen begabten Schüler und eine Mutter, die Lehrerin ist. Aura Venturini seziert die Gesellschaft ihrer Jugend in La Plata (Argentinien) in den 1940er Jahren, eine rein weibliche und völlig dysfunktionale Familie, die eine erstaunliche Fähigkeit zeigt, voranzukommen, bis hin zu dem Punkt, dass die Protagonistin es schafft, eine berühmte Malerin zu werden. Yuna, die Erzählerin, berichtet in der ersten Person von den Jahren des Trainings und der Selbstverbesserung, mit einem ätzenden Humor und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Las primas war die Entdeckung und Einweihung seines Autors im Alter von fünfundachtzig Jahren: Es ist nie zu spät, wenn der Roman gut ist. In diesem Fall ist sie ausgezeichnet.

Auszug lesen