WORKSHOP FÜR DICHTSCHREIBEN

Zum ersten Mal haben wir in Ibercultura, dank Fran García, einen Workshop zum Schreiben von Gedichten mit einem praktischen und partizipativen Konzept für diejenigen organisiert, die daran interessiert sind, mit dem Schreiben von Gedichten zu beginnen oder ihr eigenes Schreiben zu überdenken.

Im Laufe des Jahres 2020, zwischen Januar und Juni, treffen sich die TeilnehmerInnen monatlich in einer zweistündigen Tagung, von 9.30 bis 11.30 Uhr, um verschiedene Aspekte der poetischen Gestaltung zu behandeln, ohne dabei einerseits die historische Perspektive zu vergessen und andererseits ihr eine praktische und partizipative Perspektive zu geben. Die TeilnehmerInnen des Kurses teilen die Ergebnisse der Lesungen und Arbeiten zwischen den Sitzungen und analysieren die Punkte der Verbesserung und Aufarbeitung der poetischen Sprache.

Workshop-Termine:

  • 11. Januar 2020
  • 15. Februar 2020
  • 14. März 2020
  • 18. April 2020
  • 16. Mai 2020
  • 20. Juni 2020

Für den Besuch des Kurses ist es nicht notwendig, vorher Gedichte geschrieben zu haben. Es ist so konzipiert, dass es für diejenigen, die sich zum ersten Mal dem Gedichtschreiben nähern, genauso nützlich und angenehm sein kann wie für diejenigen, die bereits Gedichte schreiben und ihre poetische Sprache überdenken oder verfeinern wollen.

Die Anmeldung für den Kurs kostet 200 Franken, inklusive:

  • Teilnahme an den 6 zweistündigen Lerneinheiten am Samstagmorgen in Ibercultura mit einer monatlichen Periodizität, die den Workshop zum Schreiben von Gedichten unter der Leitung von Fran Garcia ausmachen.

  • Das Workshop-Material: zwei Bücher und alle Fotokopien, die die TeilnehmerInnen für ihre Arbeit benötigen.

  • Die Organisation eines poetischen Vortrags an einem Samstagnachmittag, am Ende des Workshops, in dem die TeilnehmerInnen das Ergebnis ihrer Arbeit öffentlich präsentieren können.

  • 10% Rabatt auf alle Bücher von und über Gedichte, die in Ibercultura erworben wurden.

  • Kaffee und Croissant in jeder Sitzung

Während des poetischen Abends, der Juan Ramón Jiménez am 23. November gewidmet ist, wird Fran García einige Details des Workshops erläutern, aber es wird auch ein informatives Treffen am Samstag, den 7. Dezember 2019 von 10.30 bis 11.30 Uhr über den poetischen Workshop geben, bei dem diejenigen unter Ihnen, die sich anmelden, auch ein erstes Buch erhalten, um mit der Vorbereitung der ersten Tagung zu beginnen.

Über Fran García:

Fran García (Valencia, 1975) lebt seit 2012 in Luzern. Er hat an mehreren Poesie-Workshops in Valencia und Madrid teilgenommen und ist in der Antología Polimnia 2003-2013 erschienen. Zehn Jahre Poesie an der Universitat Politècnica de València (Valencia, 2014). Seit 2012 ist er Mitglied des digitalen Poesiemagazins conVersos (https://issuu.com/conversos). Vor kurzem hat er u.a. ein Gemeinschaftsprojekt von Malerei - Poesie abgeschlossen und wurde 2017 mit dem Preis Marc Granell der Poesie auf Kastilisch für seinen Gedichtband Mare Nostrum ausgezeichnet, den er am vergangenen 9. Februar in unserer Buchhandlung präsentierte.

Fotografía de @Alejandra López

 

  • Freitag 31. Januar 2020